Die unterirdische Auffahrung von Rohrleitungen nimmt einen immer stärker werdenden Anteil des modernen Kanal-, Rohrleitungs- und Leitungsbaus ein. Teils marode Kanalisations- und Leitungssysteme in den Städten und eine dichter werdende Bebauung unserer urbanen Siedlungen verlangen zunehmend nach intelligenten Bauweisen. Gerade der Rohrvortrieb, die derzeit wohl umweltfreundlichste Bauweise, hat sich zunehmend als wirtschaftlich interessante Alternative zum konventionellen offenen Rohrgraben entwickelt.

Mit technischem Know-how und eigenem Maschinenbau hat der Rohrvortrieb bei Max Bögl– ein Spezialist auf dem Gebiet der geschlossenen Bauweisen – einen wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung. Die Spezialabteilung innerhalb des Bereichs Tunnelbau mit Sitz in Schwabach nahe Nürnberg bietet technische, wirtschaftliche und umweltfreundliche Lösungen in den Bereichen Rohrvortrieb in Voll- und Teilschnitttechnik, Microtunnelling, Druckluftarbeiten und Spezialmaschinenbau.

Fachliche Qualifikation, innovative Ideen und die Tatkraft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ließen die Abteilung Rohrvortrieb in ihrer 35-jährigen Geschichte zu einem in Fachkreisen renommierten Spezialisten in den verschiedensten tief- und tunnelbautechnischen Aufgabenstellungen werden.

Mit etwa 55 Beschäftigten ist die Abteilung Rohrvortrieb an zahlreichen Bauprojekten jeglicher Dimensionen und Schwierigkeitsgrade im In- und Ausland beteiligt – von der Planung und Durchführung von Vortrieben über die Erstellung von Alternativen zu konventionellen Lösungen bis hin zu Konstruktion, Bau, Vermietung und Verkauf kompletter Vortriebsausrüstungen.

Die gesamte erforderliche Maschinentechnik – vom einfachen Handabbau bis zur hoch technisierten Vollschnitttechnik – wird im eigenen Haus entwickelt, konstruiert, hergestellt oder den projektspezifischen Gegebenheiten vor Ort angepasst und umgebaut.

Referenzliste Rohrvortrieb

blank

Am Rohrvortrieb fasziniert mich der hohe technische Anspruch des Bauverfahrens, welches Fertigkeiten aus den Bereichen Bau, Geologie, Vermessung und Maschinenbau vereint und ein unglaublich breites Anwendungsspektrum bietet. Auch nach 20 Jahren Erfahrung ist jedes Projekt eine neue Herausforderung und es ist immer wieder ein Erlebnis wenn die Vortriebsmaschine nach einer langen Strecke mit diversen Radien – bis zu Raumkurven – präzise in die Zielgrube einfährt.

Matthias Ullmann, Abteilungsleiter Rohrvortrieb und Maschinenbau

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.